Weinhaus Stork

AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Weinhaus Stork, Inhaber Regina Stork, 79227 Schallstadt

1. Geltung
Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote des Weinhaus Stork, Regina Stork erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGB. Abweichende Bedingungen des Abnehmers, die nicht ausdrücklich anerkannt wurden, sind unverbindlich.

2. Angebot
Die Website des Weinhaus Stork ist kein Angebot. Auf die Bestellung des Kunden erhält dieser eine Eingangsbestätigung. Ein Vertrag kommt erst mit der Absendung der Ware oder durch eine Auftragsbestätigung zustande.

3. Lieferbedingungen
Die Lieferung erfolgt baldmöglichst. Die Vereinbarung verbindlicher oder unverbindlicher Liefertermine oder Lieferfristen bedarf der Textform. Hitze, Frost oder Frostgefahr entbinden von der Einhaltung der Lieferfrist. Wir sind zu Teillieferungen in für Sie zumutbarem Umfang berechtigt. Die Lieferung erfolgt solange der Vorrat reicht. Bei Ausverkauf einer Sorte oder eines Jahrganges liefern wir, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, einen möglichst gleichwertigen Ersatz. Falls dies nicht möglich ist, das Weinhaus Stork von der Lieferung befreit.

4. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Weinhaus Stork.

5. Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind zahlbar sofort ohne Abzug.
Die Kosten für Geschenkkartons erfolgen auf Wunsch des Käufers gegen Berechnung der Mehrkosten.
Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Eine Aufrechnung steht dem Käufer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind.

6. Versand und Versandkosten
Die Verpackungsgrößen bei Abholung sind 6er Einwegkarton, bei Versand 6er, 12er PTZ Kartons
Versandweg und -mittel sind der Wahl von Weingut Stork überlassen, wenn nicht ausdrücklich anderes vereinbart wird.
Versandkosten innerhalb Deutschland:

  1-12 Flaschen € 6,90
13-24 Flaschen € 13,80
25-36 Flaschen € 20,70
37-59 Flaschen € 24,50
ab 120 Flaschen frei Haus.

Ein Versand ins Ausland erfolgt ausschließlich nach telefonischer Absprache.

7. Mängelrüge und Gewährleistung
Verluste oder Beschädigungen auf dem Transport sind vom Empfänger bei dem Frachtführer (Spedition, Post, Paketdienst) zu reklamieren und vor der Übernahme der Sendung bescheinigen zu lassen, damit der Entschädigungsanspruch erhalten bleibt. Beschädigungen auf dem Transport berechtigen uns gegenüber nicht zur Annahmeverweigerung.
Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt - gegenüber Nichtverbrauchern nach von Weinhaus Stork - Nachbesserung oder Neulieferung. Schlägt die Nachbesserung oder Neulieferung nach angemessener Frist zweimal fehl, kann der Käufer vom Vertrag zurück treten oder Minderung verlangen.

8. Allgemeine Haftungsbegrenzung
Schadensersatzansprüche aus der Verletzung vertraglicher Nebenpflichten sind ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten oder die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder des Körpers oder der Gesundheit eines Menschen vorliegt. Gleiches gilt, soweit der Ersatz von mittelbaren oder Mangelfolgeschäden verlangt wird. Jede Haftung ist in diesen Fällen auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und für solche Fälle typischen Schaden begrenzt. Die Haftung nach dem ProdHG bleibt unberührt.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Rechtswahl
Erfüllungsort für alle Verpflichtungen ist 79227 Schallstadt und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist, soweit es sich beim Vertragspartner um einen Kaufmann oder eine juristische Person öffentlichen Rechts handelt, Freiburg. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

10. Salvatorische Klausel
Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt.

Stand 23. August 2013


Weinhaus Stork
Inh. Regina Stork
Weinbau, Obstbau und Edelbrandweinbrennerei

Im Bopser 2, 79227 Schallstadt
Telefon: 07664-6324
Fax: 07664-617062