Weinhaus Stork

Weinsorten

 

Gutedel • Schallstadter Batzenberg & Dürrenberg

 

 

Diese Rebsorte ist eine Spezialität im Markgräflerland. Ansonsten ist sie nur noch im Elsaß als Chasselas und in der Schweiz als Fendant bekannt. Die Weine vom Gutedel sind sehr leichte, neutrale Weine mit wenig Säure.
Ein hervorragender Essens- begleiter für das einfache Vesper aber auch zu Fischgerichten. Im Markgräflerland ist er bekannt als "Schoppenwein". (Man kann ruhig 3-4 Viertel trinken ohne große Probleme am nächsten Tag!)
Man trinkt ihn gerne als trockenen oder halbtrockenen Wein.

 


Grauer Burgunder • Biengener Maltesergarten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grauer Burgunder ist der alte Name vom Ruländer. Ruländer ist als schwerer, süßer, goldgelber Wein bekannt.

Grauer Burgunder dagegen ist ein kräftiger, herber Wein der ein hervorragender Essensbegleiter für kräftige Speisen wie Wildgerichte, Rinderbraten, Sauerbraten etc.ist. Für diesen Wein werden nur gesunde Trauben verwendet und er wird ausschließlich als trockener Wein getrunken.


Spätburgunder Weißherbst oder Rosé • Biengener Maltesergarten

 

 

Aus der Spätburgunder Traube kann man zwei Weinarten ausbauen.
Zum einen den Rosewein und zum anderen den Rotwein.

Für Rosewein, der in Baden "Weißherbst" genannt wird, werden die Trauben am gleichen Tag der Ernte gekeltert, so erreicht man ein schönes Lachsrot.

Die Weine präsentieren sich spritzig, mit feiner Rasse, sie sind Kreislaufanregend und werden gerne als Sommerwein getrunken.
Als Essensbegleiter passen sie hervorragend zu Pute und Kalbfleischgerichte.

Weißherbst wird gern mit einer leichten Restsüße abgefüllt, und Rosé wird trocken abgefüllt.
 

 


Spätburgunder Rotwein • Biengener Maltesergarten

 

 
Für Rotwein dürfen nur vollreife, gesunde Trauben verwendet werden, da die Farbe nur in der Beerenhaut ist. Die Trauben werden dann in der Maische vergoren. Während der Gärung wird die Maische immer wieder gerührt um die Farbe aus der Beerenhaut auszulaugen.
Der Spätburgunder Rotwein präsentiert sich mit einem schönen Smaragd-Rot, in der Nase sind  Waldbeer-Aromen riechbar und im Geschmack ist er vollmundig, gerbstoffbetont und herb. Diese Weine passen her- vorragend zu Wildgerichten aller Art aber auch zu Hartkäse (Leerdammer, Emmentaler, etc.)

 


Nobling • Schallstadter Batzenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Rebsorte wurde 1939 in Freiburg im Weinbauinstitut gekreuzt. Die Eltern sind die Sorten Silvaner und Gutedel.

Die Weine präsentieren sich als sehr spritzige, rassige Weine mit feinen Geruchsaromen die nach Pfirsich und Aprikose erinnern. Nobling ist eine Markgräfler Spezialität und wird auch gerne als "Riesling des Markgräflerlandes" bezeichnet. Diese Weine passen hervorragend zu Fischspezialitäten aber auch zum gemütlichen Zusammensitzen.

 


Gewürztraminer • Schallstadter Batzenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Traube vom Gewürtraminer ist sehr kleinbeerig, es gibt sehr wenig Ertrag, dafür sind die Weine sehr Bukettbetont.

In der Nase kommen Wildrosen-Aromen zu Geltung im Geschmack sehr ölig, weich, ein Wein den man in kleinen Schlückchen genießen muß (in Baden nennen wir es "sürpfeln"). Dieser Wein ist hervorragend als Aperitif -, oder als Dessertwein geeignet. Aber auch zu Edel- pilzkäse oder Münsterkäse ist er ein Erlebnis.


Weisser Burgunder • Schallstadter Batzenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Weisse Burgunder gehört zur Burgunderfamilie, wie der Graue und Blaue Spätburgunder.

Er ist aber der elegantere Vertreter unter den Burgunder.Die Traube vom Weissen Burgunder ist gelb-grün und kompakt.

In der Nase präsentieren sich die Weine sehr frisch, leicht nach Zitrusaromen riechend. Im Ge- schmack elegant, frisch, leicht kräftig. Hervorragend geeignet zu leichten Speisen z.B. Fisch- gerichten.

 


Müller-Thurgau • Biengener Maltesergarten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Rebsorte ist wohl die älteste "Neuzüchtung" die man kennt. Gutedel und Silvaner sind die Eltern.
Die präsentieren sich in der Nase mit einem dezenten Muskat- Cassisaroma. Im Geschmack vollmundig, frisch.
Müller Thurgau ist ein guter Schoppenwein und ein Begleiter zu Vesper.